Unsere Nagolder Ortsteile im Fokus

 

In den letzten Wochen hatten sich die Freien Wähler in Hinsicht auf die kommenden Gemeinderatswahlen intensiv mit dem Thema Schulen beschäftigt.

Im März und April nun steht nun vor allem das Thema Ortsteile auf der Agenda.

„Die Entwicklung der Ortsteile liegt uns sehr am Herzen. Sie werden in den nächsten Jahren wachsen, weil hier viel Wohnraum entstehen wird. Deshalb machen wir uns ein Bild vor Ort“, stellt Fraktionsvorsitzender Eberhard Haizmann klar.

„Die Ortsteile sollen attraktiv und interessant sein. Dazu gehört eine gute Infrastruktur, eine gute Anbindung an den Öffentlichen Nahverkehr, gute Kindergärten und Schulen, gestaltete Ortsmitten, die zur Begegnung einladen und lebendige Vereine.“ ergänzt Sigi Plaschke, die schon seit vielen Jahren nicht nur Stadträtin, sondern auch Ortschaftsrätin in Hochdorf ist.

„Dass wir von der Stärkung der Ortsteile nicht nur sprechen, sondern uns aktiv dafür einsetzen, kann man alleine schon daran ablesen, dass auf unseren Listen für die Gemeinderats- und Kreistagswahl gleich fünf von acht Ortsvorsteherinnen und Ortvorstehern stehen“, wirft Ulrich Hamann, seit zehn Jahren Stadtrat, ein.

„Wer für seinen Ortsteil aktiv ist, hat automatisch Einblick und Interesse an der Entwicklung der ganzen Stadt“, erklärt die Mindersbacher Ortvorsteherin Heida Rück ihre Motivation für die Kandidatur zum Gemeinderat.

Freie Wähler Nagold. Guter Rat für Nagold.

Wir machen uns ein Bild vor Ort!

Einen ersten Besuch statteten die Freien Wähler schon dem Ortsteil Pfrondorf ab. Hier führte sie Ortsvorsteherin Steffi Renz durch die Straßen.

Sie kandidiert auch auf der Liste der Freien Wähler und steht in der Entwicklung ihres Ortes vor großen Aufgaben. Das alte Schulhaus, das prägend in der Ortsmitte steht, soll nun endlich einer neuen Nutzung zugeführt werden. Lagerflächen für die Vereine müssen dringend gefunden werden. Neue Baugrundstücke sollen an den Markt.

Viele Menschen zieht es in das idyllisch und schön gelegene Pfrondorf. Immer wieder bekommt Steffi Renz Anfragen, ob es denn Bauplätze gebe. Und muss immer wieder passen.

Auch im Bereich Naturschutz ist Steffi Renz mit ihrem Ortschaftsrat aktiv. So wurde ein Trockenbiotop angelegt und die weitere Offenlegung des Wäschbachs ist angedacht.

 

Die Tour durch die Ortsteile setzen die Freien Wähler im März in Vollmaringen (20.3.) und Gündringen (25.3.) fort. Hier trifft man sich immer um 17 Uhr in der Ortsmitte. Am 27. März ist in Iselshausen der Treffpunkt um 18 Uhr an der Halle und am 28.3. in Minderbach wieder um 17 Uhr vor dem Rathaus.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mitzugehen, Informationen zu bekommen, Anliegen vorzubringen und Fragen zu stellen.